Vortrag am 07.05.2019


Maike Wilstermann-Hildebrand:
Schnecken im Aquarium - von Pfleglingen und Schädlingen


(Text und Fotos: Maike Wilstermann-Hildebrand)

Beim Thema Schnecken scheiden sich die Geister. Manchen Aquarianern sind die Tiere ein Graus, die er am liebsten komplett aus seinem Becken verbannen möchte. Andere sind begeistert von der Vielfalt der Weichtiere. Es gibt auch einige Schneckenarten, die hübsch sind oder als nützlich gelten und daher in manchen Aquarien willkommen sind. In dem Vortrag werden verschiedene Schneckenarten vorgestellt, die in Süßwasseraquarien vorkommen. Dabei wird erläutert, welche Wirkung Schnecken auf das Aquarium haben und wie eine übermäßige Vermehrung vermieden werden kann.



Ampullariidae

Apfelschnecken aus Südamerika:

1 Pomacea canaliculata, 2 Pomacea maculata, 3 Pomacea maculata, 4 Pomacea diffusa, 5 Pomacea diffusa, 6 Asolene spixi, 7 Marisa cornuaritis

Apfelschnecken aus Afrika:

8 Lanistes ovum, 9 Lanistes lybicus, 10 Lanistes varicus, 11 Pila wernei

Apfelschnecken aus Asien

12 Pila ampullacea, 13 Pila angelica

 
Helisoma_duryi
Helisoma duryi
 
Neritina_juttingae
Neritina juttingae